Blog Marketing – Aufschwung des Linkbuildings?

| 2 Kommentare

Blog Marketing

Blog Marketing

Die Vorgeschichte: So entwickelt sich Google

Neben einer Vielzahl ständig wechselnder Rankingfaktoren werden den Links stets eine hohe Relevanz zugeschrieben. Grund dafür ist, dass externe und vor allem themenverwandte Verlinkungen von den Crawlern als eine Art „Empfehlung“ gewertet werden, was sich wiederum positiv auf die Position in den Ergebnisseiten auswirkt.

Natürlich musste Google diesen Rankingfaktor im Laufe der Zeit des Öfteren anpassen, da zahlreiche Spam-Seiten generiert wurden, die eine Webseite Spitzenpositionen verschaffen sollten. So entwickelte Google Crawler, die Links anhand ihrer Qualität bewerten, um dadurch den Usern interessante und hilfreiche Webseiten präsentieren zu können.

In den vergangenen Monaten lässt sich hier ein weiterer Trend beobachten, so werden Texte, die aus einem Blog stammen, besser gerankt als andere Texte. Doch was verbirgt sich dahinter?

Links aus Blogs: Die Möglichkeit für Top-Positionen?

Blog Marketing oder im weitesten Sinne auch Content Marketing sind im Internet immer häufiger auftauchende Begriffe.

Im Marketing Mix ist das Blog Marketing inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil geworden. Denn insbesondere wegen der guten Auffindbarkeit bei Google werden Blogs fast täglich von Millionen Menschen gelesen und besitzen daher eine gute Reichweite. Eine gut geplante Verknüpfung mit Facebook & Co. und eine solide Streuung innerhalb der sozialen Netzwerke steigert zudem die Reichweite um ein Vielfaches.

Obwohl Blog Marketing im Prinzip aus nichts anderem besteht als Advertorials, eine Mischung aus den englischen Wörtern advertisement (Anzeige) und editorial (Leitartikel), hat es den Vorteil, dass Blogs über eine gewisse Leserschaft verfügen und die Blogger miteinander gut verknüpft sind. Dadurch erhalten Blogs kontinuierlich mehr Links, gewinnen an Relevanz und erreichen viele Nutzer, die sich die Artikel interessiert durchlesen.

Zielgruppenansprache durch Blog Marketing

Blogs werden von potentiellen Kunden nicht als Werbung angesehen, sondern als eine unabhängige Meinung über Produkte und Dienstleistungen. Wenn man mit den passenden Blogger in Verbindung steht, kann man als Unternehmen die Artikel oder auch Advertorials als gezielte Marketingmaßnahme nutzen und die gewünschte Zielgruppe direkt ansprechen.

Um innerhalb der Masse an Blogs die richtigen Blogs herauszufiltern, muss man sich genau informieren, welche Leserschaft von dem jeweiligen Blog angesprochen wird. Für eine derartige Recherche lohnt es sich eine erfahrene Agentur zu beauftragen. Diese setzt sich mit passenden Bloggern in Verbindung und plant die Advertorial, die veröffentlicht werden sollen. Sodass Unternehmen durch die Erfahrung von Vexeo Zeit und Nerven sparen können und auf ein passgenaues Konzept vertrauen können.

2 Kommentare

  1. Ein gutes Tool um innerhalb der Masse an Blogs die richtigen Blogs herauszufiltern bietet TopBlogs.de. Hier findet Ihr eine große AUswahl an top platzierten Blogs…

    • Vielen Dank für den nützlichen Hinweis zum Thema – eine Möglichkeiten, sich einen Überblick über verschiedene Themenblogs zu verschaffen. Um solche bzw. zielgruppenrelevante Portale optimal zu nutzen, ist die Erfahrung von Agenturen wie Vexeo mit Kenntnissen in den Bereichen Recherche und Blogger Relations besonders hilfreich, um Blog Marketing von Beginn an professionell und umfassend anzugehen.

Schreibe einen Kommentar