Vexeo-Ausblick: Was die SEO-Welt 2014 bewegt

| Keine Kommentare

Wie versprochen erhalte20140225_Vexeo_Blog_SEO-Ausblickt Ihr in Anlehnung an unseren Vexeo-Rückblick  vergangene Woche einen Ausblick für das SEO-Jahr 2014. Aus Erfahrung wissen wir, dass sich die Webwelt in permanenter Bewegung befindet –  von Ruhe im SEO-Dschungel ist daher nicht auszugehen. Erfahrt daher in unserem Ausblick, was im uns in diesem Jahr in der Webwelt blüht.

Bereits im Februar dieses Jahres ist der Suchmaschinen-Riese Google massiv gegen Linktauschprogramme vorgegangen. Linkkäufer und -verkäufer werden es somit auch in Zukunft nicht einfacher haben – im Gegenteil.  In unserem SEO-Rückblick berichteten wir bereits darüber:

„Nachdem Ende Januar 2014 das französische Linktausch-Programm Buzzea abgestraft worden war, kündigte Matt Cutts, Chef des Google Webspam Teams, via Twitter weitere Maßnahmen gegen deutsche Netzwerke bzw. Link-Agenturen an. Dies ist offenbar inzwischen geschehen: Eine deutsche Link-Agentur und ihre Kunden sind nun im Februar laut Cutts abgestraft worden. Um welche Agentur es sich genau handelt, ist bislang nicht bekannt.“

Damit nimmt Google die Leine noch ein Stückchen kürzer. Dank Kolibri wird sich guter bzw. in Googles Augen qualitativ hochwertiger Content mehr denn je auszahlen. Doch werden sich Content-Strategien auch langfristig durchsetzen?

Content Strategy – ein langfristiger Trend?

Für das Jahr 2014 können wir diese Frage sicherlich mit ja beantworten. Die Frage ist aber, wie genau diese Content-Strategien aussehen werden bzw. woran oder an wem diese sich orientieren werden. Die Interessen und Wünsche der Zielgruppen geraten dabei noch stärker in den Fokus. Worüber, wann und auf welche Art und Weise möchte sich diese informieren? Es gilt daher, relevanten von irrelevanten Content zu unterscheiden: Welcher Content interessiert wen und was ist bereits Schnee von gestern?

Denn viel Traffic hilft nicht immer unbedingt viel. In jenen Fällen beispielsweise nicht, wenn Besucher einer Website keine ansprechenden Inhalte vorfinden, die sie zu weiteren Aktionen auf der Seite oder in Verbindung mit dieser animieren – sei es, dass sie einen Artikel liken oder teilen, einen Kauf abwickeln oder sich als neuer Nutzer registrieren. Suchmaschinenoptimierung allein kann also das Ruder nicht umreißen, sondern muss mit guten Online-Marketing-Strategien kombiniert werden. Das ist sicher keine Erkenntnis, die wir erst im Jahr 2013 gewonnen haben. Dennoch ist sie in ihrer Relevanz gestiegen und 2014 umso mehr zu berücksichtigen.

Bedürfnisgerechtes Zielgruppen-Targeting

Die Interessen einer oder mehrerer Zielgruppen in den Fokus zu stellen, erfordert in logischer Konsequenz, diese besser zu kennen. Unabhängig aber von konkreten Zielgruppen zieht sich 2014 ein Trend fort, der sich auf das veränderte Nutzungs- bzw. Konsumverhalten der Menschen zurückführen lässt: Multimedia-Formate.  Aufmerksamkeit wird vermehrt über multimediale Inhalte generiert werden – das  Nutzererlebnis wird damit auch online zum wichtigen Erfolgsfaktor. In diesem Zusammenhang wird der Einsatz von Bewegtbild bzw. interaktiven Medien eine signifikantere Rolle einnehmen, ebenso wie Second Screening. Dahinter verbirgt sich die Parallelnutzung von mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet zusätzlich zum Fernseher.

Vexeo-Prognose: SEO wird auch mobil relevanter

Neben Veränderungen in der Nutzungsdauer und Nutzungssituation ist festzustellen, dass Smartphones zunehmend zu Informationszwecken oder für Online-Einkäufe Verwendung finden. Integrieren wir Geräte mit Internetzugang mehr und mehr in unseren Alltag, so lässt sich erschließen, dass das Thema SEO auch auf mobilen Endgeräten an Bedeutung gewinnen wird.

Darüber hinaus wurden im vergangenen Jahr erstmalig mehr Smartphones als klassische Handys, sogenannte Feature Phones, verkauft. Folgende Statistik gibt einen guten Überblick über den Anstieg der Nutzer des mobilen Internets in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland wieder: zur Statistik

Seit 2008 hat sich der Anteil demnach mehr als verfünffacht. All dies sind Anhaltspunkte für unsere Prognose: SEO wird auch mobil relevanter. Natürlich geben all diese Prognosen nur eine grobe Orientierung dafür, was die SEO-Welt 2014 bewegen wird. Selbstständig-im-netz.de  fasst es folgendermaßen treffend zusammen: „Das einzig konstante ist die Veränderung und nur wer sich den neuen Spielregeln anpasst, wird weiterhin Erfolg haben.“

Wir werden die weitere Entwicklung in 2014 selbstverständlich weiter verfolgen und Euch regelmäßig auf unserem Vexeo-Blog mit Neuigkeiten versorgen.

Autor: Vexeo

Profitieren Sie von dem Know-how der Vexeo-Mitarbeiter im Bereich Homepageoptimierung: Ihre Webpräsenz wird für ein erfolgreiches Online-Marketing von den fachkundigen Vexeo SEO-Profis nachhaltig verbessert. Vexeo ist der optimale Ansprechpartner für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung. Auf Basis einer ausführlichen Analyse optimiert Vexeo Ihren Internetauftritt um die Auffindbarkeit Ihres Unternehmens in den Suchmaschinen zu verbessern. Unser Leistungsangebot ist dabei so individuell wie unsere Kunden. Vexeo bietet auf Ihre Webseite abgestimmte Online-Marketing Lösungen - von der Suchmanschinenoptimierung über Public Relations bis hin zur ganzheitlichen Online-Marketing Betreuung.

Schreibe einen Kommentar